Über uns

Glücklich und gesund im Alter | Foto: Diana Drubig, Fotolia.com

Den eigenen Körper neu entdecken, das Bewusstsein für seine Gesundheit stärken und damit auch die Prävention fördern - dafür steht der Deutsche Heilbäderverband e.V. (DHV).

Die deutschen Heilbäder und Kurorte sind mit über 500.000 direkt und indirekt Beschäftigten und einem jährlichen Umsatz von über 25 Mrd. Euro die bedeutenden Standorte für Gesundheitsdienstleistungen und Tourismus in Deutschland. Das Kur- und Bäderwesen nimmt mit 25% aller Gästeübernachtungen in Deutschland eine wesentliche Rolle im Tourismus ein. Diese enorme wirtschaftliche und touristische Bedeutung gilt es weiter zu stärken und auszubauen. Mit ihren qualitativen und hochwertigen Angeboten in der Prävention und der Gesundheitsförderung sind die deutschen Heilbäder und Kurorte gut aufgestellt für die weitere positive Entwicklung.

Wenn Sie auf der Suche nach Informationen und Tipps in Bezug auf einen Kur-Aufenthalt sind, folgen Sie dem Link "Die Kur" und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, einen Urlaub zur Stärkung der Gesundheit in einem der deutschen Heilbäder und Kurorte zu verbringen. Die Seite liefert Ihnen spannende Informationen über die Therapieformen mit natürlichen Heilmitteln und Heilverfahren, sowie wichtige Tipps für einen entspannten Kuraufenthalt.

Aufgaben

Gesund und aktiv urlauben | Foto: Gäste- und Kurservice Bad Griesbach

Der Deutsche Heilbäderverband e.V. hat die Aufgabe, die gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene in der Öffentlichkeit, insbesondere gegenüber den Parlamenten des Bundes und der EU, den zuständigen Ministerien sowie gegenüber Behörden, Sozialversicherungen und Kostenträgern, Verbänden und Organisationen auf Bundesebene wahrzunehmen. Er berät und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen des Heilbäderwesens und des Gesundheitstourismus. Als ältester Gesundheitsverband in Deutschland hilft und unterstützt der Deutsche Heilbäderverband e.V. gerne bei Fragen rund um das Thema Kur.

Geschichte

Wellness am Abend | Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing

Die Gründung des Deutschen Heilbäderverbandes e.V. geht auf den 23. April 1892 zurück: Führende deutsche Badeärzte und Verwaltungsbeamte deutscher Kurorte luden in der Überzeugung, gemeinsam erfolgreich gleiche Ziele verfolgen zu können zur "Constituierung eines Allgemeinen Deutschen Bädertages" nach Leipzig ein.

In dieser Versammlung wurde der Name "Allgemeiner Deutscher Bäderverband" beschlossen. Schon am 7. und 8. Oktober 1892 hielt dieser Verband in Bad Kösen seine "Erste öffentliche Jahresversammlung", den 1. Deutschen Bädertag ab, der danach jährlich, nur unterbrochen durch die Kriegsjahre, veranstaltet wurde. Heute sind im Deutschen Heilbäderverband e.V. die Heilbäderverbände der Bundesländer, der Verband Deutscher Badeärzte e.V. (VdB) und die Vereinigung für Bäder- und Klimakunde e.V. (VBK) verteten.

Über seine Mitgliedsverbände repräsentiert der Deutsche Heilbäderverband e.V.

  • 253 hochprädikatisierte Heilbäder und Kurorte
  • ca. 450 Badeärzte über den Verband Deutscher Badeärzte e.V. und
  • ca. 150 Mitglieder der wissenschaftlichen Vereinigung für Bäder- und Klimakunde e.V.

Ansprechpartner

Bundesgeschäftsstelle
Deutscher Heilbäderverband e.V.
Charlottenstraße 13, 10969 Berlin

Telefon : +49 30 246 369 2 - 0
info(at)dhv-berlin.de